Sicherheit für unsere Region

Polizei Oberes Fricktal
Hauptstrasse 48
5070 Frick
Telefon: 062/865 11 33
Telefax: 062/865 11 34
rpofr.posten@repol.ag.ch

Schalteröffnungszeiten:

Montag bis Freitag:
09.00 - 11.45 Uhr
15.00 - 17.45 Uhr
Samstag:
09.00 - 11.45 Uhr
Sonntag:
geschlossen

11. Dezember 2021

Densbüren: Nach Unfall weitergefahren (Zeugenaufruf)

Am 09.12.2021 kam es in Densbüren zu einer Kollision zwischen einem Lastwagen und einem Personenwagen. Der Lastwagen entfernte sich von der Unfallstelle, ohne die Fahrt zu unterbrechen. Verletzt wurde niemand. Personen, welche Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich beim Stützpunkt Frick (062 871 13 33) zu melden.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag, 09.12.2021,um 07:20 Uhr auf der Staffeleggerstrasse in Densbüren. Ein auf der Staffeleggerstrasse in Richtung Aarau fahrender Lastwagen mit Anhänger kam aus noch unbekannten Gründen ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden Hyundai eines 29-Jährigen. Der Lastwagen fuhr nach dem Unfall ohne zu halten weiter.

Bei der Kollision wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen zum Unfallverursacher und Unfallhergang aufgenommen.

Beim unfallbeteiligten Lastwagen handelt es sich um einen roten Anhängerzug. Anhänger (evt. Marke DAF) und Zugfahrzeug hatten jeweils eine silberne, offene Ladebrücke. Auf der Ladefläche des Zugfahrzeuges wurden zwei gelbe Krangabeln mitgeführt. Der Anhänger dürfte auf der linken Heckseite (Unterfahrschutz) beschädigt worden sein.

Personen, welche Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich beim Stützpunkt Frick (062 871 13 33) zu melden.

» Weitere Beiträge


Unsere Website verwendet Cookies – so können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Beim Weitersurfen auf unserer Website erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.