Sicherheit für unsere Region

Polizei Oberes Fricktal
Hauptstrasse 48
5070 Frick
Telefon: 062/865 11 33
Telefax: 062/865 11 34
rpofr.posten@repol.ag.ch

Schalteröffnungszeiten:

Montag bis Freitag:
09.00 - 11.45 Uhr
15.00 - 17.45 Uhr
Samstag:
09.00 - 11.45 Uhr
Sonntag:
geschlossen

Aktuelles Archiv 2015

6. Januar 2015
Neues Fahrzeug für die Verkehrsinstruktion Nach 16 Jahren wurde das bisherige Fahrzeug der Verkehrsinstruktion durch einen Renault Traffic ersetzt. Das mit einer originellen Beklebung versehene Fahrzeug bietet mehr Platz und kommt ab sofort zum Einsatz.
12. Januar 2015
Densbüren: Nach Selbstunfall im Bach gelandet Ein PW-Lenker kam in Densbüren aus unbekannten Gründen rechts von der Fahrbahn ab und landete, nachdem er einen Zaun durchschlagen hatte, im Bach.
19. Januar 2015
Oberes Fricktal: Neueintritt und Beförderungen Durch den Präsidenten des Führungsausschusses, Gemeindeammann Daniel Suter, wurde Andreas Meury in Pflicht genommen. Er trat seinen Dienst am 01. Januar 2015 an und ersetzt Stefan Reinhard, welcher Ende 2014 zu einer anderen Regionalpolizei wechselte. Am Jahresrapport der Polizei Oberes Fricktal konnten mit Marc Erni und Nadia Frei zudem zwei langjährige Korpsangehörige befördert werden.
20. Januar 2015
Laufenburg: Velofahrer bei Unfall getötet Ein 59-jähriger Velofahrer verstarb am Dienstagmorgen bei einer Kollision mit einem herannahenden Postauto. Die Tatbestandsaufnahme dauerte mehrere Stunden. Die Staatsanwaltschaft eröffnete zur Klärung des Unfallhergangs eine Strafuntersuchung.
22. Januar 2015
Eiken: Frontalkollision bei Überholmanöver Gestern Mittag kollidierte ein Automobilist bei einem Überholmanöver frontal mit einer entgegenkommenden Autofahrerin. Drei Personen mussten leicht verletzt ins Spital gebracht werden.
23. Januar 2015
Euro-Sturz: Informationen zu den Parkuhren in Frick und Laufenburg An Parkuhren, die mit Franken- und Euromünzen gefüttert werden können, kann gespart werden. Laufenburg hat bereits auf den Euro-Sturz reagiert und den Kurs angepasst
23. Januar 2015
Frick: Zone 30 unter Beobachtung Wer sich beim Weiherweg in Frick nicht an das Tempolimit 30 hält, wird vielleicht schon bald geblitzt. Seit Mittwoch hängt dort ein Verkehrsstatistikgerät
27. Januar 2015
Mettauertal (Etzgen): Jedes dritte Fahrzeug zu schnell! Am 22. Januar 2015 wurde durch die Polizei Oberes Fricktal im Dorfteil Etzgen, auf der Talstrasse in Fahrtrichtung Mettau, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dabei wurde ein Fahrzeuglenker mit einer Geschwindigkeit von 79 km/h, anstelle der erlaubten 50 km/h, gemessen.
3. Februar 2015
Laufenburg: Parkschaden verursacht und geflüchtet Gestern Nachmittag verursachte eine Fahrzeuglenkerin in Laufenburg einen Parkschaden und fuhr ohne sich um den Schaden zu kümmern davon. Eine Patrouille der Polizei Oberes Fricktal konnte die Frau dank eines Hinweises wenig später am Wohnort anhalten. Wegen des Verdachts auf Fahren in angetrunkenem Zustand wurde ihr der Führerausweis auf der Stelle abgenommen.
5. Februar 2015
Hornussen: Geschwindigkeitskontrolle an der Zeiherstrasse Anlässlich einer Geschwindigkeitskontrolle an der Zeiherstrasse waren 38 % der gemessenen Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Das schnellste Fahrzeug wurde mit 78 km/h gemessen.
6. Februar 2015
Asp: Auto bei Selbstunfall überschlagen Heute Morgen geriet eine Automobilistin auf der vereisten Strasse ins Rutschen und kam von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich und blieb im Wiesland stehen. Eine Patrouille der Polizei Oberes Fricktal war ebenfalls vor Ort. Die Fahrerin wurde leicht verletzt ins Spital gebracht.
7. Februar 2015
Sulz: Auf Gegenfahrbahn geraten Heute Morgen geriet ein Autofahrer ausserorts auf die Gegenfahrbahn und stiess dort heftig mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Drei Personen wurden verletzt. Es entstand grosser Sachschaden. Die Strecke wurde gesperrt. Eine Patrouille der Polizei Oberes Fricktal war ebenfalls vor Ort.
8. Februar 2015
Gipf-Oberfrick: Hund riss Reh (Zeugenaufruf) Unter unklaren Umständen riss gestern ein unbekannter Hund ein Reh. Die Kantonspolizei sucht den Hundehalter und Augenzeugen.
9. Februar 2015
Schinznach-Dorf/A3: Lastwagenfahrer bei Kollision getötet (Nachtrag/Zeugenaufruf) Ein 36-jähriger Lastwagenfahrer wurde am Montagmorgen bei einem schweren Unfall auf der Autobahn A3 bei Schinznach-Dorf getötet. Der Verkehrsunfall zwischen zwei Lastwagen führte zu Verkehrsbehinderungen und Umleitungen, da die Unfallstelle für mehrere Stunden gesperrt werden musste. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Untersuchung zu Klärung des Unfallherganges. Die Kantonspolizei Aargau sucht Zeugen.
19. Februar 2015
Frick: Sachbeschädigung an Buswartehäuschen Über das vergangene Wochenende wurde bei der Bushaltestelle „Oberdorf“ die Glasscheibe des Buswartehäuschens eingeschlagen. Die Polizei sucht Personen, welche Angaben zur Täterschaft machen können.
23. Februar 2015
Stein: Einbrecher in flagranti gefasst Gestern Nacht wurde durch Anwohner verdächtige Personen in einer Waschküche eines Mehrfamilienhauses gemeldet. Eine Patrouille der Polizei Oberes Fricktal, welche zuerst am Tatort eintraf, konnte zwei Männer "in flagranti" festnehmen. Sie werden verdächtigt, ein Kellerabteil aufgebrochen zu haben.
3. März 2015
Bözen: Innerorts mit 86 km/h geblitzt! Ein Fahrzeuglenker wurde am 02.03.2015 auf der Hauptstrasse, innerorts, mit einer Geschwindigkeit von 86 km/h gemessen. Der Führerausweis wurde ihm durch die Polizei auf der Stelle abgenommen.
5. März 2015
Effingen / Frick: Illegale Hausierer unterwegs! Am Abend des 04. März 2015 gingen bei der Polizei aus Effingen und Frick zwei Meldungen ein, wonach ausländische Hausierer an Haustüren Waren zu verkaufen versuchten. Beide gaben sich als taubstumm aus und konnten durch Patrouillen des Grenzwachtkorps angehalten werden.
5. März 2015
Oeschgen: Nach Diebstahl festgenommen Die Polizei Oberes Fricktal nahm gestern drei Bulgaren fest, die zuvor bei einem Diebstahl beobachtet worden waren. Im Lieferwagen der mutmasslichen Kriminaltouristen fand sich verschiedenes Diebesgut.
17. März 2015
Oberes Fricktal: Verwendung der Parkscheibe Die Parkscheibe dient als Kontrollinstrument für Parkzeitbeschränkungen in den Blauen Zonen. Die Parkscheibe ist auch auf denjenigen Parkfeldern einzusetzen, welche mit dem Signal "Parkieren mit Parkscheibe" und einer die maximale Parkdauer anzeigenden Zusatztafel beschildert sind.
18. März 2015
Frick: Kollision zwischen Auto und Velo Gestern beabsichtigte ein Autofahrer links abzubiegen, worauf er mit einer entgegenkommenden Fahrradfahrerin kollidierte. Diese wurde mittelschwer verletzt. Eine Patrouille der Polizei Oberes Fricktal war unmittelbar vor Ort und konnte die ersten Massnahmen ergreifen.
19. März 2015
Effingen: Einbrecher am Vormittag am Werk (Zeugenaufruf) Unbekannte Täter schlugen mit einem Tageseinbruch zu. In Effingen drangen sie in ein Einfamilienhaus ein und konnten in der Folge flüchten. Mehrere Patrouillen der Kantonspolizei und der Polizei Oberes Fricktal leiteten rasch nach Alarmierungseingang eine Fahndung ein.
26. März 2015
Frick: Parfümdiebe festgenommen Gestern Nachmittag nahm die Polizei in Frick zwei mutmassliche Kriminaltouristen fest. Bei ihnen wurden mutmasslich gestohlene Parfüms sichergestellt. Einer der beiden mutmasslichen Diebe wurde durch eine Patrouille der Polizei Oberes Fricktal verhaftet.
27. März 2015
Ueken: Jedes fünfte Fahrzeug zu schnell Die Polizei Oberes Fricktal führte in Ueken, Zeiherstrasse, am 20.03.2015 eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Vier Automobilisten waren so schnell unterwegs, dass sie an die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg verzeigt werden müssen. Das schnellste Fahrzeug wurde mit einer Geschwindigkeit von 75 km/h gemessen.
1. April 2015
Schwaderloch: Mit Arbeitsmaschine verunfallt Ein 25-jähriger Schweizer geriet bergabwärts fahrend von der Strasse und kippte mit der Arbeitsmaschine den Abhang hinunter in ein Bachtobel. Er wurde mittelschwer verletzt und musste ins Spital geführt werden. Der Sachschaden dürfte beträchtlich sein. Die Strasse zwischen Schwaderloch und dem Gebiet Sennhof musst gesperrt werden.
15. April 2015
Frick: Stark betrunken verunfallt Zuerst verursachte ein stark alkoholisierter Automobilist letzte Nacht einen Parkschaden, danach einen Selbstunfall. Dabei wurde er leicht verletzt. Seinen Führerausweis ist er los.
15. April 2015
AZ-Artikel: Politesse der Regionalpolizei Oberes Fricktal Sie verteilt Parkbussen: «Von Verständnis bis zur Kriegserklärung erlebe ich alles»
16. April 2015
Aargau: Geschädigte von Diebstählen gesucht (Fahndungsaufruf) Die Polizei nahm anfangs Monat in Möhlin zwei mutmassliche Einbrecher fest. Die beiden Rumänen hatten Diebesgut im Auto, dessen Herkunft derzeit unbekannt ist. Die Kantonspolizei sucht die Eigentümer.
2. Mai 2015
Dialogwoche Alkohol - wie viel ist zu viel? Während der Dialogwoche vom 30. April bis 9. Mai 2015 sind unzählige Organisationen in der ganzen Schweiz auf öffentlichen Plätzen, an Bahnhöfen, in Schulen, Bibliotheken, Unternehmen, Alterseinrichtungen usw. präsent und möchten mit Ihnen über dieses gesellschaftlich und gesundheitlich relevante Thema diskutieren; im Gespräch am Tisch, im Quartier, am Arbeitsplatz, usw. Die Organisationen vor Ort suchen den direkten Kontakt mit der Bevölkerung und bieten erlebnisorientierte Aktivitäten rund um das Thema Alkohol.
3. Mai 2015
Wildtier angefahren? Eine neue App soll helfen Über 2200 Wildtiere wurden im Jahr 2014 alleine im Aargau angefahren. Wer ein Wildtier anfährt, ist gesetzlich verpflichtet, den Unfall beim zuständigen Jagdaufseher oder bei der Polizei (Polizeinotruf 117) umgehend telefonisch zu melden. Neu kann auch ein App benutzt werden um den zuständigen Jagdaufseher zu kontaktieren.
6. Mai 2015
Oberes Fricktal: Ablenkung bei Fussgängern Bei 1 von 4 Unfällen in der Schweiz ist Ablenkung im Spiel. Wer mit Kopfhörern Musik hört oder auf dem Smartphone chattet, nimmt sein Umfeld schlechter wahr. Betroffen sind vor allem 15- bis 30-Jährige. Der Spot der Polizei Lausanne mit Unterstützung der bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung und weiteren Partnern zeigt schockierend, wie sich Unaufmerksamkeit im Strassenverkehr auswirken kann.
10. Mai 2015
Mumpf/A3: Waghalsige Flucht vor Polizei (Zeugenaufruf) In einer waghalsigen Flucht entzog sich ein Motorradfahrer am Abend des 07. Mai 2015 auf der A3 vor der Polizei. Zahlreiche Polizeipatrouillen, darunter eine Patrouille der Polizei Oberes Fricktal, fahndeten über die Kantonsgrenze hinaus nach dem unbekannten Flüchtigen. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.
11. Mai 2015
Densbüren: Motorradfahrer tödlich verunfallt Gestern Mittag kollidierte ein Motorradfahrer ausserorts mit einem abbiegenden Auto. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu, denen er im Spital erlag.
12. Mai 2015
Teilnahme am Polizeilauf 2015 Am diesjährigen Polizeilauf der Kantonspolizei Aargau haben zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizei Oberes Fricktal teilgenommen
13. Mai 2015
„bike to work" der Polizei Oberes Fricktal Während des Monats Mai fahren zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizei Oberes Fricktal so oft wie möglich mit dem Velo zur Arbeit. Damit legen sie ihren täglichen Arbeitsweg umweltfreundlich zurück und halten sich fit.
20. Mai 2015
Unnötigen Lärm im Strassenverkehr vermeiden! An einem schönen und sonnigen Wochenende gehen bei der Polizei immer wieder Meldungen bezüglich übermässig lauten Fahrzeugen, mehrheitlich Motorräder, ein.
27. Mai 2015
Bözen: Raubversuch am frühen Morgen – Tatverdächtiger festgenommen Nach einem versuchten Raub auf eine Angestellte des «Volg»-Geschäfts in Bözen konnte die Kantonspolizei anlässlich der umgehend eingeleiteten Fahndung einen Tatverdächtigen anhalten. Der 53-jährige Schweizer wurde zur Einleitung weiterer Ermittlungen festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach eröffnete eine Strafuntersuchung.
28. Mai 2015
Frick: Korrekt Parkieren – in Fahrtrichtung parkieren! Immer wieder kommt es in Frick an der Hauptstrasse wegen dem Parkieren an der Strassenseite zu gefährlichen Situation im Verkehr.
2. Juni 2015
Frick: Feuerholzunterstand durch Vandalen zerstört- Zeugenaufruf Bei der Feuerstelle "im Moos", in Frick, wurde durch bislang unbekannte Vandalen im Zeitraum vom 25.05. bis 01.06.2015 der Feuerholzunterstand zerstört und verfeuert. Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von ca. CHF 3'000.00. Hinweise zur unbekannten Täterschaft nimmt die Kantonspolizei Frick unter 062 871 13 33 entgegen.
3. Juni 2015
Aargau: Vorsicht vor «Teer-Hausierern»! Einmal mehr sind im Aargau Leute unterwegs, die an der Haustüre Asphaltarbeiten feilbieten. Diese werden meist unprofessionell ausgeführt und zu überteuerten Preisen angeboten. Die Polizei warnt vor solchen betrügerischen Teer-Kolonnen und rät in jedem Fall die Polizei via Notruf 117 zu verständigen.
3. Juni 2015
Gipf-Oberfrick: Kollision mit Zaun Heute Morgen kollidierte ein Autofahrer mit einem Zaun und wurde dabei verletzt. Er musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Die Unfallursache ist noch unklar. Eine Patrouille der Polizei Oberes Fricktal unterstützte die Kantonspolizei bei der Tatbestandsaufnahme.
12. Juni 2015
Effingen: Mit 81 km/h geblitzt! Die Polizei Oberes Fricktal führte in Effingen, an der Bözbergstrasse, am 08. Juni 2015 eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Ein Fahrzeuglenker wurde dabei mit 81 km/h geblitzt. Die signalisierte Höchstgeschwindigkeit beträgt in diesem Bereich 60 km/h. Der verantwortliche Fahrzeuglenker wird deswegen an die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach verzeigt.
19. Juni 2015
Laufenburg: Einbruchdiebstahl in MFH-Baustelle (Zeugenaufruf) Unbekannte Täter drangen in der Nacht auf Dienstag in ein im Rohbau befindliches Mehrfamilienhaus ein und entwendeten mehrere Maschinen und Geräte. Die Einbrecher konnten unerkannt flüchten. Die Kantonspolizei Aargau nahm die Ermittlungen auf. Personen, die Hinweise zur Täterschaft oder einem benutzten Fahrzeug machen können, werden gebeten sich bei der Kantonspolizei in Laufenburg (Tel. 062 869 46 50) zu melden.
24. Juni 2015
Laufenburg: Fussgänger angefahren und schwer verletzt Ein Auto erfasste am Morgen einen 57-jährigen Mann, der die Strasse überqueren wollte. Ein Rettungshelikopter flog ihn schwer verletzt ins Spital. Die Polizei musste die Unfallstelle während der Tatbestandsaufnahme bis 09.40 Uhr komplett sperren. Die Staatsanwaltschaft eröffnete zur Klärung des Unfallhergangs eine Untersuchung
27. Juni 2015
Rheinfelden: Schmuck in Fahrzeug versteckt – 2 Personen in Haft (Zeugenaufruf) Eine Patrouille des Grenzwachtkorps kontrollierte am Sonntagmorgen zwei Litauer, die im Fahrzeug Schmuck, Bargeld und Einbruchwerkzeuge mitführen. Beide Männer wurden der Kantonspolizei Aargau übergeben und fest- genommen. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Untersuchung. Die Polizei hat im Auftrag der Staatsanwaltschaft die Ermittlungen zur Klärung der Straftaten aufgenommen. Die Herkunft der Schmuckgegenstände ist noch nicht geklärt. Personen, die Angaben über die Herkunft/Besitzer der Schmuckstücke machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Aargau, Fahndung Nord in Brugg (Tel. 062 835 85 00) zu melden.
27. Juni 2015
Frick / Wallbach: Selbstunfälle von Velofahrern Zwei Selbstunfälle mit Fahrrädern forderten gestern Abend zwei Verletzte. Ein 30-jähriger Mann musste nach einem Unfall in Wallbach mit Verdacht auf Rückenverletzungen mit dem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden.
10. Juli 2015
Neues Patrouillenfahrzeug Anfangs Juli konnte das neue Patrouillenfahrzeug der Polizei Oberes Fricktal, ein VW T5 Multivan 4Motion, in Empfang genommen werden. Dieses ersetzt das in die Jahre gekommene Subaru-Patrouillenfahrzeug.
10. Juli 2015
Vorsicht beim Feuern im Freien Infolge Wärme und Trockenheit herrscht auch im Aargau erhöhte Waldbrandgefahr! Der Kantonale Führungsstab (KFS), die Abteilung Wald des Departements Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) und die Aargauische Gebäudeversicherung (AGV) rufen die Bevölkerung zur Vorsicht beim Feuern im Freien auf.
12. Juli 2015
Oberes Fricktal: Einbrecher am Werk Gestern gegen Mittag wurde eine Wohnung in Würenlos Ziel eines Einbruchdiebstahls. Die Kantonspolizei hatte anfangs Woche vor einem erhöhten Risiko gewarnt und verstärkt Präsenz gezeigt. Aber auch das obere Fricktal war von Einbruchdiebstählen betroffen. Die Polizei ruft zu erhöhter Wachsamkeit auf!
14. Juli 2015
Frick: Öffentlich zugänglicher Defibrillator beim Polizeiposten Auf Initiative des Samaritervereins Frick wurde im Bereich des Haupteingangs zum Polizeiposten Frick ein öffentlich zugänglicher Defibrillator montiert. Im Notfall zählt jede einzelne Minute um das Leben eines Menschen retten zu können.
19. Juli 2015
Aargau: Ruhestörungen - warme Nächte und verärgerte Nachbarn Über das Wochenende rückten vor allem die Regionalpolizeien, insgesamt 62 Mal an Ruhestörungen aus. Die Polizei appelliert an dieser Stelle für eine gewisse Toleranz bei diesem schönen Sommerwetter.
21. Juli 2015
Herznach: Motorradfahrer gestürzt Am Sonntag Abend stürzte ein Motorradfahrer auf der Zeiherstrasse und verletzte sich dabei. Er musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Am Töff entstand Totalschaden.
22. Juli 2015
Feuerverbot in Wäldern und an Waldrändern! Vertreter der Aargauischen Gebäudeversicherung (AGV), der Abteilung Wald des Departements Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) und des Kantonalen Führungsstabs (KFS) haben am Mittwoch, 15. Juli 2015 eine weitere Lagebeurteilung der aktuellen Wetterlage und der damit verbundenen Gefahr von Waldbränden vorgenommen. Die AGV erlässt ab Donnerstag, 16. Juli 2015, 12:00 Uhr ein generelles Feuerverbot in Wäldern und an Waldrändern.
24. Juli 2015
Mettauertal: Innerorts mit 87 km/h geblitzt! Die Polizei Oberes Fricktal führte in Etzgen (Gemeinde Mettauertal), an der Talstrasse, am 17. Juli 2015 eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Ein Fahrzeuglenker wurde dabei mit 87 km/h geblitzt. Die signalisierte Höchstgeschwindigkeit beträgt in diesem Bereich 50 km/h. Der verantwortliche Fahrzeuglenker wird deswegen an die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg verzeigt und musste den Führerausweis abgeben.
24. Juli 2015
Laufenburg / Frick: FerienSpass 2015 Anlässlich von FerienSpass Region Frick und FerienSpass Region Laufenburg konnten 50 Kinder hinter die Kulissen der Kantonspolizei und der Polizei Oberes Fricktal blicken. Während eines ganzen Nachmittags konnten die Kinder die Polizei hautnah erleben und den Polizistinnen und Polizisten unzählige Fragen stellen.
25. Juli 2015
Sisseln: Vermisstmeldung! Vermisst wird seit Montag, 20. Juli 2015, in Sisseln, Hansjörg Rohrer (48).
27. Juli 2015
Sisseln: Vermisster wohlauf (Nachtrag) Der vermisste Hansjörg Rohrer ist wohlbehalten zurückgekehrt.
27. Juli 2015
Abbrennen von Feuerwerk im Wald und in Waldnähe verboten Vertreter der Aargauischen Gebäudeversicherung (AGV), der Abteilung Wald des Departements Bau, Verkehr und Umwelt (BVU), der Kantonspolizei und des Kantonalen Führungsstabs (KFS) haben am Montag, 27. Juli 2015 eine weitere Lagebeurteilung der aktuellen Wetterlage und der damit verbundenen Gefahr von Waldbränden vorgenommen. Hinsichtlich der 1.-August-Feiern werden ab Dienstag, 28. Juli 2015 offene Feuer und Feuerwerk mit weniger als 200 Meter Abstand zum Waldrand verboten. Das Feuerverbot im Wald und an Waldrändern wird aufrechterhalten.
27. Juli 2015
Etzgen: Drei Fahrzeugfahrer zu schnell unterwegs Bei einer Geschwindigkeitskontrolle mit dem Lasermessgerät fuhren gestern ein Motorradfahrer und ein Automobilist so schnell, dass ihnen die Kantonspolizei den ausländischen Führerausweis auf der Stelle aberkannte.
28. Juli 2015
Langjährige Parkplatzkontrolleurin verlässt die Polizei Oberes Fricktal Die Parkplatzkontrolleurin, Frau Doris Müller, verlässt die Polizei Oberes Fricktal per 31. Juli 2015. Nachdem sie diese sehr anspruchsvolle Tätigkeit während bald acht Jahren ausübte, hat sie sich für eine Neuorientierung entschieden.
31. Juli 2015
Oberes Fricktal: Ruhe vor unerbetenen Werbeanrufen Unerbetene Werbeanrufe sind trotz strengeren Vorschriften nach wie vor sehr verbreitet und werden von den Betroffenen meist als lästig empfunden. Es gibt zwar keinen absoluten Schutz gegen unerwünschtes Telefonmarketing, doch einige Massnahmen können helfen, die Störungen auf ein Minimum zu reduzieren.
4. August 2015
Feuerverbot im Wald und an Waldrändern bleibt bestehen Vertreter der Aargauischen Gebäudeversicherung (AGV), der Abteilung Wald des Departements Bau, Verkehr und Umwelt (BVU), der Kantonspolizei und des Kantonalen Führungsstabs (KFS) haben am Montag, 3. August 2015 eine weitere Beurteilung der aktuellen Wetterlage und der damit verbundenen Gefahr von Waldbränden vorgenommen. Aufgrund der Wetterprognosen wird das Feuerverbot im Wald und an Waldrändern auch nach den 1.-August-Feierlichkeiten aufrechterhalten.
8. August 2015
Fricktal: «Teer-Hausierer» traten in Erscheinung In den vergangenen Tagen waren in den Bezirken Rheinfelden und Laufenburg Personen unterwegs, die an der Haustüre Asphaltarbeiten feilboten. Diese werden meist unprofessionell ausgeführt und sind überteuert. Die Polizei warnt vor solchen Handwerksangeboten.
10. August 2015
Mettauertal: Sonnentanz-Festival 2015, Bilanz der Polizei Vom 06. - 09. August 2015 fand erstmalig in der Gemeinde Mettauertal das Sonnentanz-Festival 2015 statt. Aus polizeilicher Sicht kann ein positives Fazit gezogen werden. Der Anlass verlief durchwegs friedlich und jederzeit geordnet. Verzeigungen mussten wegen Widerhandlungen gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz vorgenommen werden. Ein 31-jähriger Deutscher wurde wegen des Verdachts des Betäubungsmittelhandels festgenommen.
11. August 2015
Rad steht - Kind geht: Schulweg-Kampagne Diese Woche beginnt für die Schülerinnen und Schüler und Kindergärtnerinnen und Kindergärtner im Oberen Fricktal wieder der Schulunterricht. Die Polizei Oberes Fricktal wird in den nächsten Wochen vermehrt an Fussgängerstreifen und auf den Schulwegen der Kindern präsent sein.
17. August 2015
Einbezug von Kindern in sexuelle Handlungen: Zeugenaufruf (Nachtrag) Der Mann, der verdächtigt wird, an mehreren Orten in den Kantonen Zürich und Aargau unter anderem vor Kindern onaniert zu haben, hat die Anwesenheit an einigen der bisher bekannten Tatorte gestanden. Staatsanwaltschaft und Kantonspolizei gehen jedoch von einer gewissen Dunkelziffer aus und suchen weitere Zeugen. Wer in den angrenzenden Kantonen sowie im süddeutschen Raum entsprechende Beobachtungen gemacht hat und von einem Velofahrer in einer der veröffentlichten Monturen sexuell belästigt wurde, wird gebeten, sich bei der Kantonspolizei Aargau Nord (Tel. 062 835 85 00) zu melden.
18. August 2015
Frick: Sperrung Juraweg am 26. und 27. August 2015 Mitteilung der Bauverwaltung Frick: Wegen dringender Belagsreparaturen muss der Juraweg zwischen dem Hasenweg und der SBB Überführung am 26. und 27. August 2015 gesperrt werden. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten die Signalisation vor Ort zu beachten. Vielen Dank für das Verständnis.
18. August 2015
Frick/Wettingen: Kriminaltouristen nach Ladendiebstahl festgenommen Nach Diebstählen in Wettingen und Frick gingen der Polizei drei mutmassliche rumänische Kriminaltouristen ins Netz. Sie konnten kurze Zeit nach der Begehung der Diebstähle angehalten werden. Die 31-jährige Frau und die Männer im Alter von 25 und 26 Jahren wurden vorläufig inhaftiert.
20. August 2015
Feuerverbot im Wald und an Waldrändern wird aufgehoben Vertreter der Aargauischen Gebäudeversicherung (AGV), der Abteilung Wald des Departements Bau, Verkehr und Umwelt (BVU), der Kantonspolizei und des Kantonalen Führungsstabs (KFS) haben eine weitere Beurteilung der aktuellen Wetterlage vorgenommen. Aufgrund der tieferen Temperaturen und der Niederschläge der vergangenen Tage wird das Feuerverbot im Wald und an Waldrändern aufgehoben.
21. August 2015
Oeschgen: Zwei mutmassliche Einbrecher kurz nach der Tat verhaftet Zwei mutmassliche Einbrecher gingen der Polizei Oberes Fricktal am Donnerstag in Oeschgen kurz nach der Begehung der Straftat ins Netz. Einer der Angehaltenen führte Deliktsgut aus einem Einbruchdiebstahl mit sich. Beide Rumänen im Alter von 26 und 27 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Untersuchung.
24. August 2015
Frick: Unbekannter Verursacher einer Oelspur (Zeugenaufruf) Am Montagvormittag wurde der Polizei eine grössere Oelspur im Bereich des Kreisels Stöcklimattstrasse / Widengasse gemeldet. Zur Beseitigung des ausgelaufenen Oels musste die Stützpunktfeuerwehr Frick aufgeboten werden. Bezüglich des unbekannten Verursachers bestehen derzeit keinerlei Hinweise.
1. September 2015
Aktion Schulbeginn 2015 Während drei Wochen wurden die Schulwege in den Gemeinden des oberen Fricktals durch Polizisten überwacht und die Kinder wurden beim Überqueren der Strassen an neuralgischen Punkten unterstützt. Gleichzeitig wurden Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt.
2. September 2015
Densbüren: Selbstunfall infolge Sekundenschlafs Gestern Nachmittag geriet ein Autofahrer von der Strasse und kollidierte mit einem Erdwall. Es wurde niemand verletzt. Als Unfallursache steht ein Sekundenschlaf im Vordergrund.
4. September 2015
Laufenburg: Mit Kopfverletzungen im Spital (Zeugenaufruf) Ein Streit am Bahnhof Laufenburg forderte am Donnerstag einen Verletzten. Zwei Männer aus dem Balkan waren an der Auseinandersetzung, die in einem Postauto begann, beteiligt. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Untersuchung. Ein 18-jähriger Serbe wurde festgenommen.
6. September 2015
Frick: Gartenschopf niedergebrannt (Zeugenaufruf) Am Samstagnachmittag rückte die Feuerwehr Frick zu einem Löscheinsatz aus, nachdem ein Schopf in Brand geraten war. Dieser wurde durch das Feuer komplett zerstört. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die Hinweise zum Brandausbruch machen können, sich mit der Kantonspolizei in Frick (Tel. 062 871 13 33) in Verbindung zu setzen.
10. September 2015
Etzgen: Altmetall mit gestohlenem Lieferwagen abtransportiert (Zeugenaufruf) Einbrecher entwendeten in der Nacht auf Mittwoch mehr als zwei Tonnen Altmetall. Zudem stahlen sie am Tatort einen Lieferwagen. Die Kantonspolizei Aargau nimmt sachdienliche Hinweise von Zeugen entgegen.
17. September 2015
Frick: Mutmassliche Kriminaltouristen vor Polizei geflüchtet Am 16.09.2015 fielen einem Polizisten der Polizei Oberes Fricktal in einer öffentlichen Tiefgarage in Frick drei verdächtige Personen in einem Fahrzeug auf. Als dieser das Fahrzeug zur Kontrolle anhalten wollte, ergriffen diese die Flucht. Im Verlauf der sofort ausgelösten Fahndung, konnten diese durch das Grenzwachtkorps in Basel, bei der Ausreise nach Frankreich, angehalten werden.
25. September 2015
Densbüren: Jedes vierte Fahrzeug zu schnell! Die Polizei Oberes Fricktal führte in Densbüren, an der Hauptstrasse innerorts, am 09. September 2015 eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei war jedes vierte Fahrzeug zu schnell unterwegs.
28. September 2015
Gipf-Oberfrick: Brand in einem Mehrfamilienhaus Heute Mittag bemerkte eine Patrouille der Polizei Oberes Fricktal einen Brand, welcher in einem Mehrfamilienhaus ausbrach. Es wurde niemand verletzt. Die Brandursache ist noch unklar. Der Sachschaden ist beträchtlich.
2. Oktober 2015
Eiken: Auf Autobahneinfahrt rückwärts gefahren (Zeugenaufruf) Ein Automobilist fuhr gestern in der A3-Einfahrt Eiken rückwärts und kollidierte mit einem nachfolgenden Auto. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.
8. Oktober 2015
Küttigen: Riskantes Überholmanöver (Zeugenaufruf) Ein junger Automobilist wollte heute Morgen trotz Gegenverkehrs ein Postauto überholen. Der entgegenkommende Autofahrer musste in die Wiese ausweichen, um die Kollision zu verhindern. Die Polizei sucht diesen Automobilisten.
12. Oktober 2015
Laufenburg: Von Trickdieben bestohlen (Zeugenaufruf) Indem sie ihn ablenkten, bestahlen zwei Trickdiebe heute Montag bei der Post in Laufenburg einen Mann am Geldautomaten. Die Polizei sucht Zeugen und warnt gleichzeitig vor solchen Dieben, die derzeit recht aktiv sind.
14. Oktober 2015
Herznach: Mutmassliche Kriminaltouristen festgenommen Gestern Mittag fiel in Herznach ein litauisches Fahrzeug verdächtig auf. Polizeipatrouillen der Kantonspolizei Aargau und der Polizei Oberes Fricktal konnten die beiden Insassen kontrollieren. Dabei wurde festgestellt, dass der 25-Jährige im Fahndungssystem zur Verhaftung ausgeschrieben war. Für weitere Abklärungen wurden beide vorläufig festgenommen.
17. Oktober 2015
Fricktal: Trickdiebe bei Bezügen ab Geldautomaten aktiv - Warnung der Polizei Dreiste Trickdiebe, die Kunden bei Bezügen ab Geldautomaten bedrängen und zu bestehlen versuchen, sind derzeit sehr aktiv. In Rheinfelden, Möhlin und Hausen traten am Freitagmorgen Trickdiebe auf. In einem Fall konnten sie wenige hundert Franken erbeuten. Die Polizei mahnt zur Wachsamkeit bei solchen Transaktionen an Geldautomaten. (Siehe auch Mitteilung vom 12. Oktober 2015, Laufenburg).
18. Oktober 2015
Eiken: Neulenker verlor Herrschaft über sein Auto Ein 19-Jähriger fuhr am Samstag von Schupfart in Richtung Eiken, geriet mit seinem Peugeot gegen eine Böschung, worauf sich sein Auto mehrfach überschlug. Der Neulenker aus der Region blieb unverletzt. Die Kantonspolizei nahm dem Unfallfahrer den Führerausweis auf Probe ab. Patrouillen der Regionalpolizei unterstützten die Kantonspolizei bei der Tatbestandsaufnahme.
22. Oktober 2015
Etzgen: Lastwagen kollidierte mit Patrouillenfahrzeug & flüchtete (Zeugenaufruf) Heute Morgen streifte ein Lastwagen ein Patrouillenfahrzeug der Regionalpolizei Oberes Fricktal, welches eine Unfallstelle absicherte. Eine Polizistin wurde dabei leicht verletzt. Der Lastwagenfahrer setzte seine Fahrt, ohne anzuhalten, fort. Die Kantonspolizei sucht den Unfallfahrer sowie Personen, welche zu diesem Angaben machen können.
23. Oktober 2015
Oberes Fricktal: Alkohol und Jugendschutz - Durchführung von Alkohol-Testkäufen Im Oberen Fricktal wird die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen beim Verkauf von Alkohol künftig kontrolliert. Die Polizei Oberes Fricktal wird im Auftrag der 21 Vertragsgemeinden Alkohol-Testkäufe durchführen lassen. Ziel ist die Entwicklung einer gemeindeübergreifenden, verantwortungsvollen Haltung aller Alkohol verkaufenden Einrichtungen. Letztere sollen mithelfen, der Problematik des missbräuchlichen Alkoholkonsums unter Jugendlichen entgegen zu treten.
26. Oktober 2015
Gemeinsam gegen Einbruch! Am Montag, 26. Oktober 2015 spricht die Schweiz über Einbruchschutz! Dieses Datum wurde ausgewählt, weil nach der Umschaltung von der Sommer- auf die Winterzeit wieder vermehrt mit Einbrüchen in der Dämmerung zu rechnen ist. Die Schweiz hat eine der höchsten Einbruchsraten in Europa. Aufgrund der Nähe zur Landesgrenze und der Autobahn A3 ist das obere Fricktal immer wieder Ziel von Kriminaltouristen. Informieren Sie sich und schützen Sie sich gegen Einbruch!
26. Oktober 2015
Eiken: Anlässlich Fahndung drei mutmassliche Tatverdächtige festgenommen Nachdem am Samstagvormittag erneut Trickdiebe in Erscheinung traten und eine Passantin am Postomaten bedrängten, konnte die Kantonspolizei in Eiken drei mutmassliche Tatverdächtige festnehmen. Alle drei Männer im Alter von 15 bis 29 Jahren sind rumänische Staatsangehörige und haben keinen Wohnsitz in der Schweiz. Zur Einleitung der Ermittlungen wurden sie inhaftiert. Die Jugendanwaltschaft sowie die Staatsanwaltschaft eröffneten eine Untersuchung.
27. Oktober 2015
Herznach: In Wohnquartier aufgegriffen Dank Hinweisen aus der Bevölkerung nahm die Polizei Oberes Fricktal gestern Mittag drei mutmassliche Einbrecher fest. Diese waren zuvor in einem Wohnquartier verdächtig aufgefallen.
28. Oktober 2015
Effingen: In Bauernhaus eingeschlichen Gestern Mittag schlich ein Unbekannter in ein Bauernhaus ein und flüchtete, als die Bewohnerin Nachschau hielt. Eine Patrouille der Polizei Oberes Fricktal konnte anschliessend ein verdächtiges ausländisches Fahrzeug anhalten und kontrollieren. Die beiden Insassen wurden für weitere Ermittlungen festgenommen.
1. November 2015
Aargau: Unfug wegen «Halloween» Im Zusammenhang mit «Halloween» verzeichnete die Kantonspolizei rund 20 Meldungen wegen Unfugs und Sachbeschädigungen. Im Oberen Fricktal gingen aus Frick zwei Meldungen ein. In einem Fall wurden durch Jugendliche Knallkörper gezündet und im anderen Fall Rasierschaum in einen Briefkasten gesprüht. In beiden Fällen konnten keine Beschädigungen festgestellt werden.
4. November 2015
Gipf-Oberfrick: Ehefrau umgebracht Ein 40-jähriger Mann erstach heute Morgen am gemeinsamen Wohnort seine 30-jährige Ehefrau. Das Motiv des Tötungsdelikts ist noch unklar.
5. November 2015
Frick: Zwei Tatverdächtige nach versuchtem Trickbetrug festgenommen Die Kantonspolizei nahm gestern zwei Tatverdächtige fest, die zuvor in Frick einen Trickbetrugsversuch begangen haben dürften. Nach rasch eingeleiteter Fahndung stoppte die Polizei das bulgarische Auto in Bözen und konnte das Duo, mutmassliche Kriminaltouristen aus Rumänien, festnehmen.
5. November 2015
Densbüren: Tatverdächtiger nach unrechtmässiger Ablagerung von Bauschutt ermittelt Nachdem mehrere Meldungen von illegal entsorgtem Bauschutt eingingen, darunter auch in Densbüren, ermittelte die Kantonspolizei einen Tatverdächtigen. Die polizeilichen Abklärungen führten zu einem 48-jährigen Schweizer, welcher inzwischen befragt werden konnte. Er hat die Vorwürfe und die Tatbegehungen eingestanden.
13. November 2015
Densbüren: Diebesgut im Auto Eine Patrouille der Polizei Oberes Fricktal nahm gestern in Densbüren ein rumänisches Pärchen fest. In deren Auto fand sich Diebesgut aus einem Ladendiebstahl. Beide waren offensichtlich auf Diebstour in der Schweiz.
19. November 2015
Laufenburg: Velofahrer nach Kollision mit Auto schwer verletzt Heute Morgen ereignete sich auf der Baslerstrasse eine Kollision zwischen einem Automobilisten und einem Fahrradfahrer. Dieser wurde dabei schwer verletzt.
24. November 2015
Laufenburg: Jugendliche Tatverdächtige ermittelt Die Kantonspolizei Aargau konnte im Zusammenhang mit Sachbeschädigungen und Diebstählen zwei jugendliche Tatverdächtige ermitteln. Das 15-jährige Mädchen und der 13-jährige Knabe mit Wohnsitz im Kreis Waldshut/D sind geständig. Die Jugendanwaltschaft hat ein Verfahren eröffnet.
27. November 2015
Oberhof: Führerausweis nach Selbstunfall abgenommen Nach einem Überholmanöver verlor eine Neulenkerin die Herrschaft über ihr Auto und verunfallte. Die 19-jährige Frau blieb unverletzt. Das Auto erlitt Totalschaden. Den Führerausweis auf Probe nahm ihr die Kantonspolizei ab.
2. Dezember 2015
Bözen: Innerorts mit 82 km/h gemessen! Ein Fahrzeuglenker wurde am 27.11.2015 auf der Hauptstrasse, innerorts, mit einer Geschwindigkeit von 82 km/h gemessen. Dieser wurde an die Staatsanwaltschaft verzeigt und er muss zusätzlich mit dem Entzug des Führerausweises rechnen.
10. Dezember 2015
Oberes Fricktal: Nachtschicht mit der Polizei, Bericht Aargauer Zeitung Dennis Kalt, Journalist der Aargauer Zeitung (AZ), begleitete eine Patrouille der Polizei Oberes Fricktal während einer Nachtschicht und hielt seine Eindrücke in einem Zeitungsbericht fest.
17. Dezember 2015
Eiken: Auto bei Selbstunfall auf Seite gekippt Gestern Morgen geriet eine Autofahrerin von der Strasse, kollidierte mit einem Signal, worauf das Fahrzeug auf die Seite kippte und liegen blieb. Die Fahrerin wurde leicht verletzt.
18. Dezember 2015
Aargau: Leichtes Spiel für Diebe Wenn der Hausschlüssel im Briefkasten deponiert ist, haben Einbrecher leichtes Spiel. Die Kantonspolizei verzeichnet immer wieder solche Diebstähle und mahnt zur Vorsicht.
27. Dezember 2015
Aargau: Polizei-Einsätze wegen Einbruchdiebstählen und Häuslicher Gewalt Die Kantonspolizei stellte an Weihnachten eine erhöhte Einbruchsaktivität fest. Mehr als 15 Meldungen über Einbruchdiebstähle gingen am 24./25. Dezember 2015 ein. Zudem rückten die Kantons- und Regionalpolizisten insgesamt in 17 Fällen wegen Häuslicher Gewalt aus.
28. Dezember 2015
Eiken: Rotlicht missachtet Ein Autofahrer missachtete gestern Abend ein Rotlicht, worauf es zur Kollision mit einem anderen Fahrzeug kam. Drei Personen wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.
30. Dezember 2015
Oberes Fricktal: Überarbeitetes Polizeireglement tritt am 01. Januar 2016 in Kraft Das aus dem Jahr 2010 stammende Polizeireglement Oberes Fricktal, welches in sämtlichen 21 Gemeinden des oberen Fricktals Gültigkeit hat, wurde in den vergangenen Monaten überarbeitet und in verschiedenen Bereichen angepasst. Nachdem sämtliche 21 Gemeinderäte den Änderungsvorschlägen und der neuen Bussenliste zugestimmt haben, treten die neuen Bestimmungen am 01. Januar 2016 in Kraft.
31. Dezember 2015
Änderungen von Verkehrsregeln per 01.01.2016 Verschiedene Bestimmungen im Strassenverkehrsrecht entsprechen nicht mehr den aktuellen Erfordernissen. Der Bundesrat hat darum im Juni 2015 die nötigen Änderungen beschlossen und die Verkehrsregelnverordnung sowie die Signalisationsverordnung entsprechend angepasst. Zudem wurden einige Signalisationsmöglichkeiten, die bisher nur versuchsweise angewendet wurden, rechtlich definitiv verankert. Die Änderungen treten am 1. Januar 2016 in Kraft.

Aktuelles Archiv


Unsere Website verwendet Cookies – so können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Beim Weitersurfen auf unserer Website erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.