Sicherheit für unsere Region

Polizei Oberes Fricktal
Hauptstrasse 41
5070 Frick
Telefon: 062/865 11 33
Telefax: 062/865 11 34
polizeiposten@ofpol.ch

Schalteröffnungszeiten:

Montag bis Freitag:
09.00 - 11.45 Uhr
15.00 - 17.45 Uhr
Samstag:
09.00 - 11.45 Uhr
Sonntag:
geschlossen

Aktuelles

1. Juni 2017
Schwaderloch: Gegen Trafostation geprallt Ein leichter Anhängerzug kam gestern von der Strasse ab, prallte gegen Bäume und schliesslich gegen eine Trafostation. Der Lenker wurde leicht verletzt. Es entstand grosser Sachschaden.
29. Mai 2017
Oberes Fricktal: Todesfalle Auto Immer wieder kommt es vor, dass Hundehalter ihre Hunde im Auto zurücklassen. In diesen Tagen klettern die Temperaturen wieder verbreitet über 30 Grad. Dies kann zur tödlichen Gefahr werden, denn die Temperatur in einem geparkten Wagen steigt innert kürzester Zeit stark an.
20. Mai 2017
Zeihen: Auf Diebestour festgenommen Eine Patrouille der Schweizer Grenzwache stoppte einen Wagen mit britischen Kontrollschildern am Freitagnachmittag, 19. Mai 2017, in Zeihen. Darin befanden sich ein 46-jähriger Mann und zwei Frauen im Alter von 26 und 27 Jahren, allesamt Rumänen ohne Wohnsitz in der Schweiz. Erste Abklärungen ergaben, dass der Mann im Fahndungsregister ausgeschrieben war. Im Fahrzeug konnte mutmassliches Diebesgut festgestellt werden. Die drei Personen wurden vorläufig festgenommen, wobei auch eine Patrouille der Polizei Oberes Fricktal zur Unterstützung beigezogen wurde.
15. Mai 2017
Eiken: Führerausweis auf der Stelle abgenommen Bei einer Geschwindigkeitskontrolle der Kantonspolizei wurde am Sonntag, 14. Mai 2017, in Eiken, ein Fahrzeuglenker mit einer Geschwindigkeit von 133 km/h anstelle der erlaubten 80 km/h gemessen. Der Führerausweis wurde ihm auf der Stelle entzogen.
10. Mai 2017
Oberes Fricktal: Verkehrsunfälle mit Tieren Bei der Polizei Oberes Fricktal gehen täglich Meldungen bezüglich Kollisionen zwischen Fahrzeugen und Tieren ein. Für die Fahrzeuglenker gehen diese meist glimpflich aus, für die Tiere enden solche Kollisionen oft tödlich. Für Lenker zweirädriger Fahrzeuge (Motorräder, Motorroller, Mofas und Velos) bedeuten solche Kollisionen jedoch eine erhebliche Gefahr selber auch verletzt zu werden. Im ländlichen oberen Fricktal sind besonders viele Tiere (Wild- und Haustiere) unterwegs. Die Polizei ruft die Fahrzeuglenker zu vermehrter Vorsicht gegenüber Tieren auf.
9. Mai 2017
Kaisten: Lastwagen kam von Fahrbahn ab – Verkehr musste umgeleitet werden Ein 58-jähriger Lastwagenfahrer kam am Montagnachmittag zwischen Kaisten und Sisseln von der Strasse ab. Während der Bergungsarbeiten musste die Rheintalstrasse mehrere Stunden gesperrt werden. Der rumänische Lastwagenchauffeur blieb unverletzt. Der Sachschaden ist beträchtlich.
1. Mai 2017
Gipf-Oberfrick: 64-jähriger Motorradfahrer bei Unfall verletzt – Rettungshelikopter im Einsatz Bei einem Zusammenstoss mit einem Auto zog sich ein Motorradfahrer am Sonntagabend Verletzungen zu. Ein Rettungshelikopter brachte ihn ins Spital.
1. Mai 2017
Region: Veloausrüstung Fortbewegungsmittel und Sportgerät, ökologisch und ökonomisch zugleich: das Fahrrad.
26. April 2017
Frick: Mutwillige Sachbeschädigung an einer Linde – Zeugenaufruf Durch eine bislang unbekannte Täterschaft wurde über das vergangene Wochenende beim Spielplatz Zwidelle ein Baum so stark beschädigt, dass dieser ersetzt werden muss. Der Gemeinderat Frick hat eine Belohnung von CHF 500 ausgesetzt.
21. April 2017
Ueken: Am Steuer eingenickt Ein Automobilist geriet gestern in Ueken auf die Gegenfahrbahn und verursachte dort eine heftige Kollision mit einem entgegenkommenden Auto. Verletzt wurde niemand. Nach ersten Erkenntnissen war der Mann am Steuer eingenickt.
17. April 2017
Interview mit Polizeichef Lt Werner Bertschi Ein Interview mit dem Polizeichef über die neue Asylunterkunft in Frick, Unsicherheit in der Bevölkerung und belastende Momente im Berufsalltag von Polizistinnen und Polizisten.
13. April 2017
Aargau: Einbrecher kommen auch über Ostern Die Polizei warnt vor Einbrechern, die auch über Ostern nicht frei machen. Einfache Massnahmen helfen, das Risiko zu verringern, Opfer eines Einbruchs zu werden.
13. April 2017
Lass dich nicht abschiessen Motorradfahrende legen nur 2 Prozent der auf den Schweizer Strassen gefahrenen Kilometer zurück – und doch beträgt ihr Anteil an den Schwerverletzten 30 Prozent. Zwar nimmt die Anzahl der Unfälle ab, das Unfallrisiko bleibt aber überproportional hoch.
10. April 2017
Oberhof: Ausserorts mit 144 km/h gemessen Bei einer Geschwindigkeitskontrolle mass die Kantonspolizei gestern auf der Benkenstrasse bei Oberhof einen Automobilisten, der mit 144 km/h unterwegs war. Aufgrund der massiven Geschwindigkeitsüberschreitung schaltete die Kantonspolizei die Staatsanwaltschaft ein. Diese eröffnete eine Strafuntersuchung und beschlagnahmte das Auto. Die Kantonspolizei nahm dem Neulenker den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab. Auch ein weiterer Autofahrer und ein Motorradfahrer waren viel zu schnell unterwegs.
5. April 2017
Aargau: Viermonatige Leinenpflicht ab 1. April Am 1. April beginnt wieder die viermonatige Leinenpflicht im Wald und am Waldrand. In diesem Jahr setzten sich der KVAK und Jagd Aargau, der Dachverband der Jagdgesellschaften im Kanton, gemeinsam für mehr Aufmerksamkeit der Hundehalterinnen und Hundehalter ein. Von Eva Witschi, KVAK-Vorstandsmitglied, gestaltete Hinweistafeln und Flyer werden derzeit an alle Jagdgesellschaften und KVAK-Vereine abgegeben. Diese Zusammenarbeit unterstreicht das besondere Verhältnis zwischen Kynologen und Jägern im Aargau. Die Kampagne «a de Leine isch er en feine» will in erster Linie aufklären. Allerdings müssen fehlbare Hundehalter Verzeigungen gewärtigen.
4. April 2017
Aargau: Trickdiebstähle zum Nachteil von Senioren Mehrere Senioren wurden am Wochenende durch eine dreiste Täterschaft bestohlen. Ein Fall ereignete sich auch im oberen Fricktal, in Effingen. Die Täter erbeuteten dabei Bargeld im Wert von einigen hundert Franken. Die Polizei ersucht um erhöhte Wachsamkeit.
2. April 2017
Densbüren: Neulenker verursacht Selbstunfall – Rettungsheli im Einsatz Ein junger Automobilist kam gestern Abend in Densbüren von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Seine 17-jährige Beifahrerin musste durch die Feuerwehr aus dem Autowrack geborgen werden. Ein REGA-Helikopter flog sie anschliessend ins Spital. Dem Neulenker nahm die Polizei den Führerausweis umgehend ab.
27. März 2017
Aargau: Nochmals deutlich weniger Einbrüche Die Kantonspolizei Aargau veröffentlichte die Zahlen für das Jahr 2016. Nachdem die Zahl der Einbruchdiebstähle bereits in den letzten Jahren rückläufig gewesen war, verzeichnete die Kantonspolizei Aargau im letzten Jahr abermals eine erfreuliche Abnahme um über 10 Prozent. Erneut gestiegen sind die Fälle von Häuslicher Gewalt auf total 1'855, was einer Steigerung um 10 % entspricht.
22. März 2017
Vogel-Grippe-Virus: Aufhebung der Präventionsmassnahmen Seit Anfang März sind die Temperaturen milder geworden. Die meisten Zugvögel haben ihre Winterquartiere verlassen und das Ansteckungsrisiko für Hausgeflügel sinkt. Die Zahl der von der Vogelgrippe betroffenen Zugvögel ist zudem in ganz Europa stark zurückgegangen. Aus diesen Gründen hat das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) beschlossen, ab Samstag, 18. März 2017 die Präventionsmassnahmen aufzuheben.
19. März 2017
Gansingen: Explosion und Vollbrand eines Einfamilienhauses Am Sonntagmorgen kam es in Gansingen nach einer Explosion in einem Einfamilienhaus zu einem Vollbrand. Es verstarben zwei Personen.
19. März 2017
Laufenburg: Sicherheitstag 2017 Am Freitag, 17.03.2017, wurde durch die Polizei Oberes Fricktal, in Zusammenarbeit mit dem TCS Schweiz, rund 40 Schüler aus Laufenburg in verkehrssicherheitstechnischen Belangen geschult.
9. März 2017
Mettauertal: Illegale Abfallentsorgung - Zeugenaufruf Im Gebiet „Mülihalde“, zwischen den Ortsteilen Mettau und Oberhofen, wurden zwei Möbelstücke illegal entsorgt. Die Polizei Oberes Fricktal sucht Personen, welche Angaben zum bislang unbekannten Verursacher oder zur Herkunft der Möbel machen können.
25. Februar 2017
Effingen: Einbruch in Einfamilienhaus – Bewohnerin im Spital (Zeugenaufruf) Nach einem Einbruchdiebstahl in Effingen fanden Passanten eine 74-jährige Frau, die aus dem 1. Obergeschoss aus einem Fenster gefallen sein dürfte. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen eingeleitet.
24. Februar 2017
Densbüren: Brand auf Bauernhof richtet immensen Sachschaden an In der Nacht brach bei einem Bauernhof ein Brand aus. Dabei wurde der Stall vollständig zerstört. Menschen und Tiere konnten gerettet werden. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat die entsprechenden Ermittlungen eingeleitet. Der Sachschaden ist beträchtlich.
19. Februar 2017
Densbüren: Wirt niedergeschlagen In der Nacht von Freitag auf Samstag schlug ein Mann den Wirt beim Verlassen des Restaurants nieder. Das Opfer wehrte sich, worauf der Täter ohne Beute flüchtete. Aufgrund umfangreicher Ermittlungen konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden.
17. Februar 2017
Region: Jahresbericht 2016 Mit dem Jahresbericht können Sie sich ein Bild über die Tätigkeiten der Polizei Oberes Fricktal machen.
11. Februar 2017
Frick: Am Steuer eingenickt Weil er während der Fahrt einnickte, verursachte ein Neulenker letzte Nacht einen Selbstunfall. Er blieb unverletzt. Am Auto entstand Totalschaden. Die Kantonspolizei Aargau nahm dem Neulenker den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.
9. Februar 2017
Frick: Nach Einbruch festgenommen Nach einer Meldung über einen Einbruch in ein Einfamilienhaus in Frick konnte ein verdächtiges Auto angehalten werden. Im Innern fanden die Polizisten Einbruchswerkzeug und Deliktsgut. Der Fahrer und sein Beifahrer wurden festgenommen.
8. Februar 2017
Vorsicht Phishing Heutzutage kommunizieren wir via E-Mail, tätigen Überweisungen vornehmlich via E-Banking und verkaufen Gegenstände, die wir nicht mehr wollen, einfach und schnell über den globalen Online-Marktplatz. Um das Internet mit seinen Möglichkeiten nutzen zu können, müssen Internet-Nutzerinnen und -Nutzer jedoch gewisse persönliche Daten preisgeben. Diese Notwendigkeit nutzen Kriminelle aus, indem sie unsere persönlichen Daten stehlen oder uns mit allerlei Tricks dazu bringen wollen, ihnen unsere persönlichen Daten zu verraten.
4. Februar 2017
Aargau: Trickdiebe unterwegs Zwei Trickdiebinnen bestahlen gestern in Neuenhof einen Senioren. Einem Pärchen gelang es zudem in einer Apotheke in Rheinfelden, Geld aus der Kasse zu stehlen. Die Kantonspolizei mahnt zur Vorsicht.
2. Februar 2017
Neue Mitarbeiter bei der Polizei Oberes Fricktal Mit Gfr Sebastian Schmid und Kpl David Stocker traten zwei neue Mitarbeiter ihren Dienst bei der Polizei Oberes Fricktal an. Sie wurden durch den Präsidenten des Führungsausschusses, Gemeindeammann Daniel Suter, in Pflicht genommen.
26. Januar 2017
Oberes Fricktal: Nationaler Sirenentest am 01. Februar 2017 Jeweils am ersten Mittwoch des Monats Februar, dieses Jahr am 01. Februar 2017, um 13:30 Uhr, findet in der Schweiz der jährliche Sirenentest statt. Dabei wird die Funktionsbereitschaft nicht nur der Sirenen des "Allgemeinen Alarms", sondern auch jener des "Wasseralarms" getestet. Mittels Radio- und TV-Spots sowie Medienmitteilungen wird die Bevölkerung vorgängig auf den Sirenentest aufmerksam gemacht. Es sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen. Die Bevölkerung wird um Verständnis für die mit der Sirenenkontrolle verbundenen Unannehmlichkeiten gebeten.
22. Januar 2017
Nicht vergessen: Autobahnvignette 2017 Ab dem 01. Februar muss die Autobahnvignette 2017 am Fahrzeug befestigt sein. Ein loses Mitführen sowie nicht korrektes Anbringen der Vignette führt zu einer Busse.
19. Januar 2017
Aargau: Senioren Opfer von dreisten Dieben und Betrügern In den letzten Tagen gingen bei der Polizei einige Meldungen ein, wobei unbekannte junge Frauen bei Alterswohunungen klingeln und sich anschliessend unter einem Vorwand Zutritt zur Wohnung verschaffen. Dort lenken sie die Bewohner ab und entwenden Bargeld oder Schmuck. Auch Enkeltrickbetrüger sind in letzter Zeit wieder vermehrt aktiv. Diese kamen bis anhin nicht zum Erfolg.
17. Januar 2017
Zeihen: Fahrzeuglenker mit komplett vereisten Scheiben angehalten Am 16. Januar 2017 konnte in Zeihen ein Fahrzeuglenker angehalten werden, welcher mit komplett vereisten Scheiben unterwegs war. Neben einer Anzeige an die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg, muss der Lenker mit dem Entzug des Führerausweises rechnen. Die Polizei Oberes Fricktal macht darauf aufmerksam, dass sämtliche Scheiben von Schnee und Eis befreit werden müssen.
16. Januar 2017
Sulz (Laufenburg): Auto Abhang hinuntergerutscht Gestern Abend geriet eine Autofahrerin auf der schneebedeckten Hauptstrasse von Sulz in Richtung Mönthal ins Rutschen, worauf sie von der Fahrbahn kam. Das Fahrzeug schlitterte wenige Meter einen Abhang hinunter und blieb an einem Baumstrunk hängen. Es wurde niemand verletzt.
11. Januar 2017
Oberes Fricktal: Alkohol-Testkäufe im Oberen Fricktal mit ernüchterndem Resultat Im Auftrag der Polizei Oberes Fricktal wurden 2016 durch das Blaue Kreuz Aargau in den Gemeinden Bözen, Effingen, Elfingen, Hornussen, Gansingen und Mettauertal Alkohol-Testkäufe durchgeführt. Von den total 26 getesteten Verkaufsstellen haben 14 keinen Alkohol verkauft. Insgesamt 12-mal gelang es den Testkäufern an alkoholische Getränke zu kommen, was einem Anteil von 46 % entspricht.
8. Januar 2017
Oberes Fricktal: Zwischenlagerung von Mist im Feld Zwischenlager von Mist im Feld sind im Sinne einer Ausnahme nur aus arbeitstechnischen Gründen und an geeigneter Stelle während einer gewissen Zeit möglich. Weitere Informationen finden Sie im aktuellen Beitrag.
5. Januar 2017
Asp (Densbüren): Kollision forderte zwei Todesopfer (Zeugenaufruf) Auf der Staffeleggstrasse bei Densbüren prallten am Mittwoch zwei Autos heftig zusammen. Einsatzkräfte der Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste rückten umgehend vor Ort aus. Ein junger Mann verstarb noch auf der Unfallstelle, ein weiterer nach Spitaleinweisung im Spital. Ein Schwerverletzter befindet sich weiterhin im Spital. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau hat eine Untersuchung eröffnet. Die vom Unfall betroffene Strecke musste mehrere Stunden gesperrt werden. Die Mobile Polizei in Schafisheim (Tel. 062 886 88 88) sucht Zeugen, die Angaben über den Unfallhergang oder das Fahrverhalten des roten Peugeots (Strecke Küttigen – Densbüren via Staffelegg-Passhöhe) machen können.
3. Januar 2017
Frick: Parkuhr durch Feuerwerkskörper beschädigt (Zeugenaufruf) In Frick hat vermutlich in der Silvesternacht eine bislang unbekannte Täterschaft die Park-uhr beim Feuerwehrmagazin, an der Neumattstrasse, mit einem Feuerwerkskörper massiv beschädigt. Der Gemeinderat Frick hat für Hinweise, welche zur Ermittlung der unbekannten Täter führen, eine Belohnung von max. CHF 500.00 ausgesetzt.
1. Januar 2017
Aargau: Einbrecher in der Silvesternacht aktiv! In der Silvesternacht suchten Einbrecher über ein Dutzend Wohnhäuser heim und erbeuteten Schmuck und Bargeld. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und mahnt zu erhöhter Wachsamkeit.
29. Dezember 2016
Umgang mit Feuerwerk an Silvester Das Abbrennen von Feuerwerk ist an Silvester üblich geworden. Leider passieren beim Abbrennen von Feuerwerk jedes Jahr Unfälle, teilweise mit gravierenden Folgen. Durch das Einhalten von grundlegenden Sicherheitsbestimmungen kann dies verhindert werden. Gemäss § 18 Polizeireglement Oberes Fricktal ist das Abbrennen von Feuerwerk am 31.12. - 01.01. erlaubt. Das Abbrennen von Feuerwerk verursacht Abfälle in Form von abgebrannten Batterien, Resten von Raketen, etc., welche durch den Verursacher zu entsorgen sind.
25. Dezember 2016
Kaisten: Auffälliges Fahrverhalten vor Fussgängerstreifen (Zeugenaufruf) In Kaisten, auf der Dorfstrasse, bremste am Freitag, 23.12.2016, um ca. 16:30 Uhr, ein unbekannter Fahrzeuglenker erst kurz vor einem Fussgängerstreifen. Eine Fussgängerin wurde dabei beinahe angefahren. Die Kantonspolizei sucht Zeugen, die Angaben zu diesem Vorfall machen können. Meldungen nimmt sie telefonisch unter 062 886 88 88 entgegen.
23. Dezember 2016
"Trendfahrzeuge" aufgepasst mit den Fun-Geräten Die Polizei stellt auf öffentlichen Verkehrsflächen eine Zunahme von motorisierten Trendfahrzeugen fest. Beim Kauf ist unbedingt darauf zu achten, dass eine Typengenehmigung vorhanden ist. Ansonsten darf das Fahrzeug nicht auf öffentlichen Verkehrsflächen benutzt werden.
20. Dezember 2016
Fröhliche Weihnachten und ein glückliches neues Jahr! Das Team der Polizei Oberes Fricktal wünscht Ihnen eine besinnliche, fröhliche und sichere Weihnachtszeit sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2017. Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen alles Gute und viel Glück. Wir sind auch über die kommenden Festtage für Ihre Sicherheit im Einsatz.
17. Dezember 2016
Alle Jahre wieder – Feuergefahr in der Adventszeit Im Dezember brennt es in der Schweiz häufiger als in den anderen Monaten. In dieser weihnachtlichen Zeit sind Kerzen oft die Ursache für Haus- und Wohnungsbrände. Dies ist umso bedauerlicher, als sich Kerzenbrände einfach vermeiden lassen. Die BfB – Beratungsstelle für Brandverhütung und die bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung sagen wie.
4. Dezember 2016
Eiken: Verkehrsunfall infolge Ueberholmanöver (Zeugenaufruf) Beim Ueberholmanöver zwischen zwei Personenwagen kam es am Samstag, 03. Dezember 2016, ca. 12:30 Uhr, zwischen Eiken und Kaisten zu einer seitlichen Streifkollision. Die Kantonspolizei sucht zur Klärung des Sachverhalts Zeugen, welche sich auf 062 886 88 80 melden können.
2. Dezember 2016
Mettau: Brand richtet an Neubau grossen Schaden an In der Nacht brach bei einem Neubau ein Brand aus. Der Sachschaden ist beträchtlich. Der Brandausbruch dürfte in Zusammenhang mit ausgeführten Handwerksarbeiten stehen.
30. November 2016
Oberes Fricktal: Unfallgefahr durch vereiste Fahrzeugscheiben Viele Autos stehen das ganze Jahr über draussen, auch im Winter. In der kalten Jahreszeit lassen sich deshalb oft sogenannte Guckloch-Fahrer beobachten. Das Befreien des Autos von Schnee und Eis ist jedoch Pflicht und zwingend nötig, um die Sicherheit im Verkehr zu gewährleisten.
27. November 2016
Abschaffung der obligatorischen Hundekurse per 31. Dezember 2016 Das nationale Hundekurs-Obligatorium endet am 31. Dezember 2016. Nach dem Entscheid des Parlaments für die Abschaffung hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 23. November 2016 die Umsetzung beschlossen. Insbesondere Personen, welche zum ersten Mal einen Hund halten und über keinerlei Erfahrungen in der Haltung eines Hundes aufweisen, wird der freiwillige Besuch eines Hundekurses empfohlen.

Aktuelles Archiv